home

48-STUNDEN-NEUKÖLLN / 14. - 16. Juni 2013

1a Wunderkammer 84°©

Im Rahmen von PERSPEKTIVWECHSEL, dem diesjährigen Motto von 48-Stunden-Neukölln stehen optische Spielereien im Vordergrund des quirligen Kunstlabors. Es wird bunt, es wird spät und es wird schön. 

Im Studio der verzerrten Welt kannst Du Dich fotografieren lassen. Die Erinnerungen gibt's im Postkartenformat zum Mitnehmen.
48 Stunden lang erwarten Euch Aktionen zum Erleben, z.B.

° Der verrückte Raum wird vermöbelt (Wand- & Deckeninstallation),
° Blinde Flecken (Erfühle blind, was es zu entdecken gibt),
° Die Blicke der Anderen (Verkleide Dich & schlüpfe in eine fremde Haut), 
° außerdem Fotoinstallation, Spiegelspielchen & vieles mehr.

Wer danach noch gerade gucken kann, kann sich an der Bar den Schnapsschuss geben - Perspektivwechsel garantiert!

 --

English Version:

Weiterlesen: 48-STUNDEN-NEUKÖLLN / 14. - 16. Juni 2013

KÖRNERSCHNITZEL / Freitag 24. Mai ab 18 Uhr

SPANNENDE ENTDECKUNGSREISE AUF DEN VIER KÖRNERMEEREN

 
Segel gehisst und Leinen los! Die abenteuerliche Schnitzeljagd führt euch zu neuen Ufern und durch altbekannte Gewässer. 
In jedem der vier Meere müssen zwei Rätsel gelöst und in das Navigationsbuch eingetragen werden (an jeder Station erhältlich). 
Auf euren Reisen erwarten euch Abenteuer der künstlerischen, musikalischen und kulinarischen Art.

Unter dem Titel "bessermehrkatzenalsmeerkater" präsentiert schwarzekatze\weisserkater die neuesten Entwicklungen aus dem hauseigenen Kunstlabor. Traditionsgemäß stellen die Vereinsmitglieder jedes Jahr zum Körnerschnitzel eines Ihrer eigenen Werke aus.

Weiterlesen: KÖRNERSCHNITZEL / Freitag 24. Mai ab 18 Uhr

Crossing The Event Horizon / 4. Mai 2013 ab 18 Uhr

Crossing The Event Horizon ist die Vernissage mit ausgesuchten Werken des polnischen Malers Robert Witzke.

Kürzlich, weil erst 1964, wurde er in Gniezno, der mittelalterlichen und ersten Hauptstadt Polens geboren. Unterschiedliche Orte besuchend hinterließ er immer wieder Spuren in Form von Skulpturen, Gemälden, Installationen, Bühnenbildern, Gedichten oder gar Tönen. 

Seine Bilder sind detailreiche Motive, die oftmals seine aufregende Vergangenheit wiedergeben. Hin- und hergerissen zwischen seiner polnischen Heimat und Berlin trug ihn sein Leben durch stürmische Zeiten von Solidarność über pädagogische Arbeiten mit jugendlichen Gefangenen bis in die Studios von großen Hollywood-Produktionen.

Weiterlesen: Crossing The Event Horizon / 4. Mai 2013 ab 18 Uhr

Li`s TABU trifft TAGEBUCHt / 12. April 2013 um 20 Uhr

Ein plastisches Tagebuch bestehend aus Fundstückinstallationen als Geschichtenerzähler von Ane Dawas trifft auf Lieder und Geschichten von der Tag/Nacht-Grenze, nominiert für den Preis der Deutschen Schallplattenkritik, gesungen von Andreas Albrecht.

Eintritt frei, aber nicht umsonst. Man zahlt, um gehen zu dürfen. Anders ausgedrückt: Auf Spendenbasis!

Weiterlesen: Li`s TABU trifft TAGEBUCHt / 12. April 2013 um 20 Uhr

Unterkategorien